Logo-ZAMU-Dent-weiss

Orale Bakterien stehen in Zusammenhang mit Bluthochdruck

Eine Studie der Universität Waterloo in Buffalo stellte fest, dass bestimmte orale Bakterien, die sich im Zahnbelag befinden, bei älteren Frauen nach der Menopause Bluthochdruck verursachen können. Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung des oralen Mikrobioms und dem Auftreten von Hypertonie bei Frauen in der Menopause. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass 10 Bakterien im Zahnbelag mit einem 10-16 % höheren Risiko für Bluthochdruck in Verbindung gebracht werden können. Dagegen können 5 andere Bakterientyp mit einem 9-18 % niedrigeren Risiko für Bluthochdruck in Verbindung gebracht werden. Quelle: Oral Microbiome Is Associated With Incident Hypertension Among Postmenopausal Women. J Am Heart Assoc. 2022 Mar 15;11(6):e021930. doi: 10.1161/JAHA.121.021930. Epub 2022 Mar 2. PMID: 35234044

Die letzten News

Newsletter

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen!